politik

Beim EU-Gipfel in Brüssel will Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Donnerstag mit ihren Kollegen über Möglichkeiten zur weiteren Reduzierung der Finanzhilfen für die Türkei reden (ganzen Artikel)

politik

Die spanische Zentralregierung will mit Zwangsmaßnahmen gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen der autonomen Region Katalonien vorgehen. Ministerpräsident Mariano Rajoy zog damit am Donnerstag die Konsequenzen aus der Weigerung der Regionalregierung in Barcelona, auf sein Ultimatum einzugehen. (ganzen Artikel)

politik

Der Kassensturz steht immer am Anfang von Koalitionsverhandlungen. In der Vergangenheit ging der regelmäßig mit einem theatralischen Aufschrei des neuen Regierungsbündnisses über Versäumnisse der Vorgänger und gigantische Etatlöcher einher. (ganzen Artikel)

politik

Kein Brot, keine Pasta, kein Zucker, aber dafür viel Fett. Wer schnell abnehmen will, aber auch Athleten setzen auf ketogene Diät. (ganzen Artikel)

politik

Schuld an der vierwöchigen Verschiebung sind die andauernden Sondierungsgespräche. Auf dem Parteitag wird der gesamte CSU-Vorstand neugewählt. (ganzen Artikel)

politik

Viele junge Frauen wollen im Einklang mit der Natur leben. Neben Bio-Lebensmitteln, Naturkosmetik und pflanzlichen Medikamenten steht momentan ein natürlicher Umgang mit der Monatsblutung hoch im Kurs. (ganzen Artikel)

politik

Angstzustände, weiche Knie und Appetitlosigkeit: Eine Depression hat viele Gesichter. Betroffene wissen oft selbst nicht, dass sie ernsthaft krank sind und professionelle Hilfe bräuchten. (ganzen Artikel)

politik

Auch nicht im neuen neunjährigen Gymnasium, für das die Stunden noch verteilt werden müssen. Doch statt zu jammern sollten die Lehrer ihre Schüler lieber für Biologie, Chemie und Physik begeistern. (ganzen Artikel)

politik

In Augsburg wird über den Opferbegriff gestritten - denn Stolpersteine sollen auch an Überlebende des NS-Regimes und ihre Familien erinnern. Doch das passt dem Kulturreferenten nicht. (ganzen Artikel)

politik

Nach dem erneuten Austritt „giftiger Dämpfe“ im Gebäude des EU-Gipfels ist das Treffen der Staats- und Regierungschefs kurzfristig in einen anderen Bau verlegt worden. Wie das Sekretariat des EU-Rates am Mittwoch mitteilte, findet der Gipfel am Donnerstag und Freitag nun nicht mehr im neuen Europa-Gebäude statt. (ganzen Artikel)

newsletter

geben sie ihre email, und wählen sie verschiedene kategorien




#trends